Skip to main content

Motorola startet Xoom Tablet mit Android 3.0

Motorola hat endlich sein hochgeschätztes Tablet, das Xoom, mit einem 10,1-Zoll-Touchscreen mit der neuesten Version von Googles mobiler Android-Software an Bord, früher Honeycomb genannt, vorgestellt.

Google arbeitete mit Motorola und Chip zusammen Maker Nvidia über den Start von Android 3.0 auf einem Tablet-Gerät.

Android 3.0 ist für Tablets gedacht, nicht für Smartphones, wie sie ursprünglich für Android entwickelt wurden. Der Nvidia Tegra 2 Dual-Core-Prozessor an Bord kann laut einer gemeinsamen Pressemitteilung von Motorola und Verizon bis zu 2 GHz Leistung liefern, da jeder Core mit 1 GHz arbeitet. Das Tablet wird für Verizon-Nutzer verfügbar sein.

[Weitere Informationen: Unsere Tipps für die besten PC-Laptops]

Das Motorola Xoom wird Ende März als 3G / Wi-Fi-Gerät mit einem Upgrade auf 4G auf den Markt kommen LTE (Long Term Evolution) im zweiten Quartal, sagte Motorola. Ab dem zweiten Quartal wird das Xoom als 4G LTE / Wi-Fi-Gerät verfügbar sein.

Motorola war nicht das erste Unternehmen, das auf der CES ein Android-Tablet mit Honeycomb angekündigt hat. Asustek Computer hat am Dienstag den Eee Pad Slider veröffentlicht. Der Slider verfügt über einen 10,1-Zoll-Touchscreen mit einer Tastatur, die ähnlich wie bei einem Mobiltelefon mit verschiebbaren Tastaturen herausgezogen werden kann. Das Gerät verfügt außerdem über einen Nvidia Tegra 2 Dual-Core-Prozessor für starke Grafikleistung und hat zwei Kameras an Bord.

CES offiziell am Donnerstag eröffnet, mit bis zu 100 neuen Tablets.

Motorola wird die erste haben Android Honeycomb Tablet auf dem Markt. Asustek zum Beispiel wird nicht vor Mai rauskommen, sagte das Unternehmen.

Lesen Sie unsere vollständige Berichterstattung über die CES 2011.