Skip to main content

Telstra ist der erste Anbieter von HSPA + mit 42 MBps

Der australische Mobilnetzbetreiber Telstra hat als erster Betreiber einen mobilen Breitbanddienst mit HSPA + mit 42Mbps (Bits pro Sekunde) gestartet, hieß es am Montag.

Die Leistung von 42Mbps ist jedoch nur theoretisch: Benutzer können "Laut Telstra erwarten" typische Download-Geschwindigkeiten von 1,1 MB / s bis 20 MB / s, während der Hersteller der HSPA + (High Speed ​​Packet Access +) Ausrüstung, Ericsson, sagte, Nutzer können Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 30 MB / s erwarten.

Um mit 42 MB / s von 21 MBit / s die schnellsten theoretischen Geschwindigkeitsoperatoren unter Verwendung früherer HSPA + -Geräte zu erreichen, implementieren Modem- und Mobilfunkanbieter eine Technologie namens Dual Carrier, mit der Netzwerke drahtlose Daten über zwei Kanäle gleichzeitig senden und empfangen können.

T er Roll-out von HSPA + mit Dual-Carrier wird durch die Verfügbarkeit von Modems zurückgehalten. Telstra hat es geschafft, 2000 Sierra Wireless Modems auf Basis eines Chipsatzes von Qualcomm in die Hände zu bekommen. Telstra wird sie unter der Marke "Ultimate USB Modem" an seine Geschäftskunden verkaufen und erwartet, das Modem später in diesem Jahr weiter anzubieten.

Andere Betreiber planen ebenfalls die Einführung von mobilen Breitbanddiensten mit HSPA + mit 42 MB / s Ich warte immer noch auf Modems. Kürzlich sagte Peder Ramel, CEO von 3 Scandinavia, er erwarte, dass die ersten Modems irgendwann im vierten Quartal eintreffen werden.

Das Ultimate USB Modem von Telstra kann mit verschiedenen mobilen Breitbandplänen gekauft werden, darunter auch ohne Vorabzahlung wenn sie sich für einen Zeitraum von 24 Monaten zu einem A $ 69 (US $ 62) monatlichen Plan verpflichten.

Senden Sie News-Tipps und Kommentare an [email protected]