Skip to main content

Samsung Galaxy S II verbreitet sich in ganz Europa

Das Samsung Galaxy S II ist europaweit angekommen, scheint aber nur in geringen Stückzahlen und Unterstützung für NFC zu fehlen.

Das Smartphone ist im Lager des Online-Elektronikhändlers Expansys in England gelandet, Das Unternehmen sagte in einer Twitter-Nachricht am Dienstag. Expansys hat es geschafft, fast 600 Einheiten zu erhalten, die an Kunden in ganz Europa geliefert werden, die das Gerät im Voraus bestellt haben, so Masa Pozar, Community und Public Relations Manager bei Expansys Europe. Das Unternehmen erwartet weitere 1.000 Einheiten am Mittwoch ankommen, sagte sie.

Das Smartphone kostet € 599,99 (US $ 887) im Laden in Frankreich und £ 519,99 im Laden in Großbritannien.

[Lesen Sie weiter: Die besten Android-Handys für jeden Budget. ]

Das Smartphone ist auch in Großbritannien über die Website von Phones 4u erhältlich. Am Dienstag sagte der Kundendienst von Phones 4u, dass es einige Probleme mit der Lieferung des Telefons gab, aber Kunden sollten ihre Telefone in ungefähr einer Woche erhalten.

Das Samsung Galaxy S II wurde auf dem Mobile World Congress im Februar angekündigt. Wie viele neue High-End-Smartphones kommt es mit einem Dual-Core-Prozessor, der ursprünglich eine Taktfrequenz von 1 GHz hatte, die aber später auf seine aktuellen 1,2 GHz erhöht wurde.

Das Android 2.3-basierte Telefon hat auch eine 4.3 -Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 480 x 800 und wiegt 117 Gramm. Die Rückkamera hat eine Auflösung von 8 Megapixeln und einen LED-Blitz und die Frontkamera hat eine Auflösung von 2 Megapixeln.

Ein weiteres wichtiges neues Merkmal ist ein integrierter Chipsatz für NFC (Near-Field Communications), eine Technologie, die verwendet werden kann um Waren zu bezahlen, Coupons einzulösen und Shop-Kundenkarten zu verwenden.

Als das Smartphone startete, sagte Samsung, dass es zwei Versionen liefern würde, eine mit NFC und eine ohne. Letzteres ist, was das Unternehmen begonnen hat, in Europa zu verschicken, nach Samsungs Michael Alström, Senior Product Manager mit Verantwortung für NFC und 4G in den nordischen Ländern. Samsung wollte das Galaxy S II so schnell wie möglich ausliefern und entschied sich dafür, das Modell ohne NFC zu priorisieren. Alle Bemühungen sind nun darauf ausgerichtet, diese Version aus der Tür zu bekommen, so Alström. Die Version mit NFC werde in den kommenden Monaten kommen, sagte er.

Samsungs nordisches Warenhaus hat auch das Galaxy S II übernommen, will aber nicht detailliert darüber informieren, wie viele Einheiten es für den Versand an Einzelhändler bereithält und Betreiber. Telenor in Schweden wird am 12. Mai mit dem Verkauf des Smartphones beginnen, teilte eine Sprecherin per E-Mail mit.

Einzelheiten zur Verfügbarkeit in den USA waren bisher kaum bekannt. Aber Samsung und AT & T haben Presseeinladungen für eine Veranstaltung am 5. Mai verschickt, ohne zu sagen, worüber sie sprechen werden. Das Galaxy S II ist ein mögliches Thema, aber auch andere Smartphones wie das Infuse 4G.

Senden Sie News-Tipps und Kommentare an [email protected]