Skip to main content

Motorola erwirbt Medien-Streaming-Unternehmen Zecter

Motorola Mobility, zu dem das Mobilgeräte- und Heimgeschäft von Motorola gehört, hat das Media-Streaming-Unternehmen Zecter übernommen und plant, die Produkte und Technologien des Unternehmens zur Verbesserung seiner Android-basierten Smartphones zu nutzen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit Bedingungen des Geschäfts wurden nicht bekannt gegeben.

Derzeit sind zwei Produkte von Zecter im Handel erhältlich: ZumoDrive und ZumoCast. Letzteres wird verwendet, um Inhalte, die auf dem Computer des Benutzers gespeichert sind, beispielsweise auf ein Smartphone oder ein Tablet zu streamen. Content kann über jede Verbindung gestreamt werden, sogar 3G, laut Zecter.

[Lesen Sie weiter: Die besten Android-Handys für jedes Budget. ]

Mit ZumoDrive können Nutzer Inhalte in die Cloud von Zecter hochladen und dann über das iPhone, iPad und iPod Touch von Apple sowie über Smartphones von Android, die von Google erstellt wurden, und WebOS von Palm (jetzt Teil 1) zugreifen von Hewlett-Packard).

Motorola wird Zectors Produkt und Technologie mit Motoblur integrieren, der Motorola-eigenen Erweiterung des Android-Betriebssystems. Heute wird es verwendet, um Facebook-, MySpace- und Twitter-Nachrichten auf dem Homescreen des Telefons besser zu organisieren und zu präsentieren. Es kommt auch mit der Fähigkeit, verlorene Telefone mit GPS zu finden.

Da billige, Android-basierte Smartphones von chinesischen Anbietern wie Huawei und ZTE allgemein verfügbar sind, muss Motorola neue Wege finden, um seine Produkte attraktiver zu machen, einschließlich eng Integration Media-Streaming.

Im Rahmen des Übergangs wird die Verteilung der ZumoCast-Software ausgesetzt, während "Erweiterungen vorgenommen werden", heißt es in einer Stellungnahme. Bestehende ZumoCast-Nutzer werden davon nicht betroffen sein. Laut einem Blogbeitrag wird Zecter weiterhin die Software für Apples iOS unterstützen und verbessern.

Die ZumoDrive-Lösung wird von der Übernahme nicht betroffen sein und weiterhin auf anderen Plattformen als Android funktionieren.

Senden News-Tipps und Kommentare an [email protected]