Skip to main content

Machen Sie die Office 2007/2010 Symbolleisten mehr vertraut

Reader Jim hat sich kürzlich erstmals persönlich mit Word 2007 konfrontiert und den Namen schnell erklärt "Top Taskleiste zu kompliziert für meinen Anfänger." Er bezieht sich auf das, was Microsoft "the Ribbon" nennt, und er möchte wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, es zu vereinfachen.

Kein Zweifel, die Multifunktionsleiste (die in den meisten Office 2007- und Office 2010-Programmen angezeigt wird) kann entmutigend wirken an alle, die an frühere Versionen von Word, Excel und dergleichen gewöhnt sind.

Wenn Sie das sind, sehen Sie sich UBitMenu an. Dieses kostenlose Plug-In bringt Pulldown-Menüs zurück zu Office 2007 und 2010 und vereinfacht so Ihren Übergang.

Zum Glück behält es auch die Multifunktionsleiste, damit Sie die neue Benutzeroberfläche lernen können, ohne die alte komplett aufzugeben.

Nach der Installation von UBitMenu wird neben Home ein neuer Tab angezeigt: das Menü mit dem passenden Namen. Klicken Sie darauf und Sie finden Datei, Bearbeiten, Anzeigen, Einfügen, Formatieren und all die anderen lang verlorenen Dropdown-Listen.

Noch besser: UBitMenu behält die meisten neueren Funktionen von Office bei, wie die robusteren Speichern als Untermenü. Sie erhalten das Beste aus beiden Welten.

Das Programm ist für den privaten Gebrauch frei. Ich kann es nicht genug empfehlen.