Skip to main content

LG führt FireWeb-Telefon mit Firefox-Betriebssystem ein

Das neue FireWeb-basierte Smartphone von LG Electronics, das FireWeb, bietet etwas bessere Hardware-Spezifikationen als konkurrierende Produkte.

Firefox OS baut auf Anwendungen auf, die in HTML5 geschrieben sind. Die Mozilla Foundation stellt es als eine bessere Option für Low-End-Smartphones vor, und Geräte, auf denen es läuft, werden mit billigen Android-Smartphones und Geräten anderer Plattformen wie dem Nokia Asha konkurrieren.

Das Smartphone hat eine 4-5 Zoll Display mit einer Auflösung von 480 x 320 Pixel und wird von einem 1-GHz-Chip von Qualcomm angetrieben. Es hat auch 2 GB Speicher und eine 5-Megapixel-Kamera. Das ist vergleichbar mit dem ZTE Open und Alcatel One Touch's Fire, beide mit 3,5-Zoll-Bildschirmen und 3,2-Megapixel-Kameras.

[Lesen Sie weiter: Die besten Android-Handys für jedes Budget. ]

Das Telefon wird mit der Version 1.1 des Firefox-Betriebssystems geliefert, die Mozilla Anfang dieses Monats gestartet hat. Das Upgrade verbessert die Ladezeiten von Anwendungen und hat ein sanfteres Scrollen, sagte Mozilla damals. Es enthält auch neue Funktionen wie MMS-Messaging und Verbesserungen bei E-Mail, Kontaktverwaltung und Kalender.

Telefonica wird in den nächsten Tagen auch Geräte mit Firefox OS in Peru, Uruguay und Mexiko auf den Markt bringen. Der Betreiber verkauft bereits Smartphones mit dem Betriebssystem in Spanien, Kolumbien und Venezuela.

Telefonica bricht die Verkaufszahlen für das Firefox-Betriebssystem nicht aus, aber die Markteinführungen in Spanien, Venezuela und Kolumbien haben die Erwartungen übertroffen, sagte ein Sprecher per E-Mail.