Skip to main content

Intel kündigt 2011 Versanddatum für Sandy Bridge

Intel hat angekündigt, dass seine neuen Sandy Bridge-Prozessoren Anfang nächsten Jahres "in hohen Stückzahlen" liefern werden. Die lang erwartete Prozessorlinie, die nun in Intel Core Prozessor der zweiten Generation umbenannt wurde, wurde schließlich auf dem Intel Developer Forum 2010 in San Francisco angekündigt.

Laut Intel hat die 2011 CPU ein verbessertes Grafiksystem, sowie verbessert Energieeffizienz für Notebooks und bessere Gesamtleistung. Die Prozessorlinie wird mit Intels neuer 32-nm-Mikroarchitektur hergestellt. Sandy Bridge enthält auch eine neue Version von Intels Turbo-Boost-Technologie.

Die größeren Neuigkeiten sind jedoch, dass der integrierte Grafikprozessor von Sandy Bridge HD-Video-Streaming und 3D-Videowiedergabe unterstützt.

Intel wird einen Bereich von 65- Versionen des Prozessors mit 45 und 35 Watt sowie Low-Power-Versionen mit einem neuen Low-Profile-Lüfterkühlkörper und einem Mini-ITX-Desktop-Board für ein All-in-One-System.

Intel hat es noch nicht Preise angekündigt, aber es sieht so aus, als müssten Sie etwas länger warten, als Sie zuerst gedacht haben, bevor Sie einen in die Finger kriegen können.

[via Engadget]