Skip to main content

Infosys 'erster CEO kehrt zurück, um das umkämpfte Unternehmen zu führen

Infosys 'Mitbegründer und erster CEO NR Narayana Murthy ist als geschäftsführender Vorsitzender in das Unternehmen zurückgekehrt Outsourcing-Leistung war nicht so gut wie die von einigen seiner indischen Kollegen.

Murthy, 67, sagte, er werde "Mehrwert" zu CEO SD Shibulal, der eine Strategie mit dem Namen Infosys 3.0 ins Leben gerufen hat, die das Unternehmen auf margenstarke Unternehmen wie Beratung, wiederverwendbare Plattformen und Produkte fokussieren soll.

Infosys war einst der Liebling der Investoren und verzeichnete im Vergleich ein geringes Umsatz- und Gewinnwachstum zu einigen seiner indischen Konkurrenten wie Tata Consultancy Services. Murthy könnte nun Infosys helfen, sich von den Problemen zu erholen, sagten Analysten.

[Lesen Sie weiter: Die besten TV-Streaming-Dienste]

Bekannte Gesichter am Steuer

Murthy war Chairman und CEO von Infosys von seiner Gründung 1981 bis 2002, und blieb bis 2011, als er zum emeritierten Vorsitzenden ernannt wurde, weitgehend eine Ehrenposition.

Er bringt Infosys seinen Sohn Rohan Murthy, als Assistent im Büro des Vorsitzenden, ein Ende -30-jährige Unternehmenspolitik, keine Familienmitglieder der Firmengründer zu beschäftigen.

Shibulal ist auch einer der Gründer des Unternehmens. Die Position des CEO ist nach wie vor unter den Gründern, was von Analysten kritisiert wurde, die behaupteten, dass das Unternehmen keinen hochkarätigen Insidern oder externen Rekruten für diesen Job eine Chance gebe.

Zustimmung der Aktionäre erforderlich Murthys Ernennung zum Executive Chairman und Direktor für einen Zeitraum von fünf Jahren, sagte der Vorstand Samstag.

Neben Murthy und Shibulal wird der ehemalige CEO S. Gopalakrishnan das Unternehmen als Executive Vice Chairman lenken. Gopalakrishnan war bis zu den am Samstag angekündigten Änderungen Co-Chairman des Unternehmens. Vorsitzender K.V. Kamath kehrte als unabhängiger Direktor in den Vorstand zurück.