Skip to main content

Fujitsu startet Windows 7 Business Tablet

Japans Fujitsu wird demnächst einen Tablet-PC für Unternehmensanwender auf den Markt bringen, der Sicherheitsfunktionen enthält, die auf den meisten Geräten nicht verfügbar sind.

Das Stylistic Q550 wird auf der nächsten Cebit-Messe in Deutschland offiziell vorgestellt und verfügt über einen Fingerabdruckleser, Smartcard Slot und Trusted-Platform-Modul (TPM), sagte das Unternehmen. (Siehe Video des Tablet PCs auf YouTube.)

Auf dem Computer wird Windows 7 Professional ausgeführt und ein Intel "Oak Trail" Atom-Prozessor verwendet. Es hat einen 10-Zoll-LED-Touchscreen. Im Gegensatz zu früheren Stylistic-Tablets, die einen Stylus benötigten, funktioniert das Touch-Interface des neuen Modells auch mit einem Finger.

[weiterlesen: Unsere Tipps für die besten PC-Laptops]

Weitere Features sind Front- und Rückkamera, eine 32GB oder 64-GB-SSD-Laufwerk, ein optionales 3G-Modul und ein USB-Anschluss.

Fujitsu zufolge hat eine Kombination aus Low-Power-Prozessor und LED-Hintergrundbeleuchtung die Akkulaufzeit auf rund acht Stunden verlängert.

Es sollte im April in Europa erscheinen.

Die Sicherheitsfunktionen im Tablet-PC könnten die Anforderungen einiger Unternehmen erfüllen, aber es bleibt abzuwarten, ob das Tablet-Computing unter den Nutzern der Unternehmen aufgehen wird. Tablet PCs wurden in den letzten zehn Jahren mehrmals ausprobiert und haben es nicht geschafft, eine breite Akzeptanz zu finden.

Der aktuelle Tablet-Boom unter den Konsumenten wird wahrscheinlich einige Unternehmen dazu veranlassen, die Produkte neu zu betrachten.

Martyn Williams deckt Japan und allgemein ab Technology Breaking News für den IDG News Service. Folge Martyn auf Twitter unter @martyn_williams. Martyns E-Mail-Adresse lautet: [email protected]