Skip to main content

Comcast Hacker erhalten 18 Monate im Gefängnis

Zwei Hacker, die wegen Verunstaltung der Website von Comcast vor zwei Jahren verurteilt worden waren, wurden am Freitag zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt.

Christopher Lewis, 20, und Michael Nebel, 28, waren Teil einer Telefonhacking-Gruppe namens Kryogeniks, die die Kontrolle übernahm die Comcast.net-Website im Mai 2008.

Nach der Übernahme eines Accounts, der zur Verwaltung der Domain Name System-Informationen von Comcast verwendet wurde, leiteten sie die Besucher für mehrere Stunden auf ihre eigene Website um. Comcast.net zog damals etwa 5 Millionen Besucher pro Tag an.

[Lesen Sie weiter: So entfernen Sie Malware von Ihrem Windows PC]

Während des Vorfalls wurden Besucher, die die Website besuchten, mit der Nachricht "KRYOGENICS Defiant und EBK RoXed Comcast. SHOUTZ zu VIRUS Warlock elul21 coll1er seven. "

Die beiden Männer wurden am Freitag vom US-Bezirksgericht für den östlichen Distrikt von Pennsylvania, Richter Robert Kelly, verurteilt. Lewis, auch bekannt als EBK, und Nebel, alias Slacker, müssen Comcast auch fast 90.000 Dollar zurückerstatten.

Ein dritter Hacker, James Black, der auch den Namen Defiant trägt, wurde letzten Monat zu vier Monaten verurteilt Gefängnis.

Der Angriff war einer von mehreren in den letzten Jahren, die gezeigt haben, wie schwache Kontrollen über Firmen-DNS-Konten zu großen Problemen führen können. Anfang des Jahres wurde der chinesische Suchgigant Baidu in einem ähnlichen Hack offline genommen.

Im Falle von Comcast nutzten die Hacker Social-Engineering-Techniken, um einen Angestellten dazu zu bringen, ihnen Informationen zu geben, die ihnen den Zugriff auf das DNS-Konto von Comcast ermöglichten.

Laut Blacks Einverständniserklärung im März dieses Jahres erhielt die Crew von Kryogeniks am 27. Mai 2008 administrativen Zugriff auf das Network Solutions-Konto und leitete den Comcast-Traffic auf ihre eigene Website um.

Es kostete Comcast etwa $ 90.000, um sich zu erholen der Angriff.

Robert McMillan deckt Computersicherheit und allgemeine Technologie ab, die Nachrichten für der IDG Nachrichten Service bedecken. Folge Robert auf Twitter unter @bobmcmillan. Roberts E-Mail-Adresse lautet [email protected]