Skip to main content

Civilization IV Musik nominiert für 2010 Grammy

Es sieht so aus als hätte der Rest der Unterhaltungsindustrie endlich akzeptiert, dass Videospiele echte Unterhaltung sind: Das Eröffnungsstück für Civilization IV wurde für einen Grammy Award nominiert.

Der Track mit dem Titel "Baba Yetu" wurde vom klassischen Komponisten Christopher Tin für Firaxis Games geschrieben. Das Stück ist der Eröffnungs- / Menü-Song für das rundenbasierte Strategiespiel Sid Meier's Civilization IV. Soren Johnson, der Chefentwickler des Spiels, bat Tin - seinen alten Mitbewohner aus Stanford -, 2005 ein Titellied für das Spiel zu schreiben.

[weiterlesen: Die besten Bluetooth-Lautsprecher]

Das Stück verfügt über eine Swahili Anpassung des Vaterunsers und wurde ursprünglich von Stanford A Capella-Gruppe, Stanford Talisman durchgeführt. Das Lied wurde für einen Grammy Award in der Kategorie "Best Instrumental Arrangement Begleitende Sänger" nominiert.

Und ja, es ist das erste Videospiel-Thema für einen Grammy nominiert.

Das Lied erscheint auch auf Tin's Klassik World Fusion Crossover-Album "Calling All Dawns", in dem es vom Soweto Gospel Choir gesungen wird. Calling All Dawns wurde auch für einen Grammy in der Kategorie "Bestes klassisches Crossover-Album" nominiert.

"Baba Yetu" ist seit Jahren ein Fanfavorit und ist seit 2006 im Video Games Live Konzert zu sehen. Videospiele Live ist ein immersives Konzert mit der besten Musik (zusammen mit synchronisierten Videoclips und Lightshows) von beliebten Videospielen wie Mario, Zelda, Sonic the Hedgehog und Final Fantasy bis hin zu Gears of War und Need for Speed: Undercover.

"Die Tatsache, dass dieser Song ein Leben außerhalb des Spiels hatte, verdankt er fast ausschließlich Video Games Live", sagt Tin, "Sie waren die Ersten, die diese Musik auf Konzertbühnen auf der ganzen Welt und an Orten brachten Ich hätte nie träumen können. "

Tin hat Musik für eine Reihe anderer Videospiele komponiert, darunter" Die Piraten der Karibik Online "," Pocket God "," World of Cars Online "und" Fantastic Four: Rise of the Silver Surfer ". Er komponierte auch Musik für Filme (einschließlich X2: X-Men United und Lilo und Stitch 2) und arbeitete mit großen Technologieunternehmen wie Microsoft, Nokia, Verizon und Apple zusammen.

So? Das könnte Ihnen auch gefallen ...

  • eSports Update: GSL 3 Runde der 32, DreamHack Recap
  • 8 Große Kinect Hacks
  • Weitere Gaming News auf PCWorld's Game On Blog!

Folge Sarah auf Twitter (@ geeklil ) oder bei sarahpurewal.wordpress.com. Und finden Sie GeekTech auf Twitter oder Facebook oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed .