Skip to main content

Analyst: GameStop hat '10 bis 20 Jahre vor Digital Sales Eclipse

GameStops Tage als Hausierer physischer Güter sind gezählt. Die Schrift ist an der Wand. [Fügen Sie hier Ihren Lieblings-Aphorismus ein.] Wenn jemand ein Spiel zu Hause vorführen kann, dann wechseln Sie auf Knopfdruck in die Vollversion.

Und es ist bereits passiert.

Spiel-Verkaufs-Tracker NPD notiert in Ende September, dass für die erste Hälfte des Jahres 2010 digitale Vollspiel-PC-Downloads trumped physikalischen Einheiten im Einzelhandel um 3 Millionen gekauft. Das ist ein Novum, denn zum ersten Mal beinhalteten digitale Downloads "den Großteil des gesamten PC-Spielgeräteabsatzes."

Digitale Verkäufe mindern Piraterie, eliminieren überflüssige Verpackungen und verdrängen preisadäquate Zwischenhändler. Sie bringen Spieler in direkten Kontakt mit Verlagen und optimieren den Kaufprozess durch Pre-Purchases und "Ready at Launch" -Vor-Downloads.

Man könnte meinen, dass das Ende des Retail-Gaming nur wenige Jahre zurückliegt.

Don erzähl es Michael Pächter nicht. Der Analyst von Wedbush Morgan glaubt, dass die Haltbarkeit von GameStops Einzelhandel noch ein Jahrzehnt - sogar zwei - reicht.

"Wir gehen zwar davon aus, dass eine Migration von Softwareverkäufen auf digitale Downloads unvermeidbar ist, aber wir denken, dass GameStop dies ist In den nächsten Jahren dürfte der Marktanteil weiter steigen, da der Hauptkunde die Möglichkeit des Handels mit physischen Gütern für Geschäftskredite schätzt ", so Pächter laut Industry Gamers. "Wir denken, dass dieser Kunde zu den letzten zählen wird, die digitale Downloads annehmen werden, und denkt, dass das Unternehmen zwischen 10 und 20 Jahren gesunde Gewinne und Cashflows davor hat."

Übersetzung: PC-Spieler fliehen vor einem sinkendes Schiff (sei nicht überrascht, wenn GameStop seine schrumpfende PC-Spiele-Sektion zusammenzieht - oder es in einen "All Blizzard, all time" Schrein umwandelt), aber Konsolenspieler werden wahrscheinlich herumhängen, bis der Sekundärmarkt austrocknet, ein Markt Pächter denkt, dass mindestens ein und möglicherweise zwei Jahrzehnte bevor der Sarg versiegelt ist.

Werden gebrauchte Spiele GameStop speichern? Sie haben den Händler bereits vom Lebensunterhalt abgehalten, aber ich frage mich, ob Pächter nicht die Art von "Zinseszins" übersieht, die entsteht, wenn digitale Bibliotheken physische ersetzen.

Wenn Sie ein Spiel online kaufen, können Sie Tausch es nicht für den Ladenkredit ein. Als "Kernkunden" füllen Bibliotheken mit digitalen Käufen - Käufe, die sie heute tätigen - sie haben weniger zu handeln.

Publisher unterstützen derzeit Läden wie GameStop, indem sie teure "Collector's Editions" von Major Releases und die Download-Vollversionen für Monate - in manchen Fällen Jahre - nach den Veröffentlichungsdaten im Einzelhandel.

Aber was könnte passieren, wenn ein Publisher wie Activision ein Spiel wie Call of Duty Black Ops für Konsolenbesitzer digital zur Verfügung stellen würde Tag 1 (ein Luxus bereits von PC-Spielern genossen).

Sie können Hunderte von älteren Vollversionsspielen über Microsoft und Sonys digitale Download-Dienste für $ 10 bis $ 20 kaufen. Das ist Spontankauf - Ladenguthaben beim lokalen GameStop oder nein. Da sich meine Spiele-Bibliothek mit digitalen Versionen füllt, habe ich weniger Spiele, um neue zu gewinnen. Meine Neigung, ein Geschäft wie GameStop für seine stationären Dienste zu nutzen, schrumpft proportional zu meinen Sekundärwährungsreserven. Und das ist der Verzicht auf Verlage, die sich dafür entscheiden, am ersten Tag neue Veröffentlichungen online zu verkaufen.

Wenn - wenn nicht - dann passiert, dass sich die Landschaft tektonisch verschiebt. Alle Publisher müssen den Schalter werfen.